Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sicherheit wird im Hause Erletz groß geschrieben

Sicherheit

Der Bus ist mit Abstand das sicherste Verkehrsmittel. Dies ist mit Zahlen des statistischen Bundesamtes belegt.

Für diese Sicherheit wird auch viel getan. Der Bus hat im Gegensatz zum PKW eine jährliche Hauptuntersuchung. Hinzu kommen vierteljährliche Überprüfungen der technischen Sicherheit.

Diese Sicherheit wird im Hause Erletz groß geschrieben.

Hinzu kommt, dass alle Fahrer der Firma Erletz regelmäßig an Sicherheitstrainings und speziellen Fahrschulungen teilnehmen.

Ein weiteres Hauptaugenmerk bezüglich der Sicherheit legt die Firma Erletz bei der Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Lenk-, Ruhe und Schichtzeiten des Fahrpersonals. Hier ist es für den Kunden wichtig zu wissen, dass ein Fahrer laut EG-Verordnung 9 Stunden täglich und 2 mal wöchentlich 10 Stunden lenken darf. Dies alles innerhalb einer Schichtzeit von 15 Stunden.

Da wir uns nach den gesetzlich gegebenen Zeiten zu orientieren haben, möchte wir Sie darauf aufmerksam machen, dass es nicht möglich ist eine Fahrt über den gesetzlichen Rahmen hinaus zu verlängern. Einen bei einer Kontrolle festgestellte Überschreitung kann auch für Sie Unannehmlichkeiten mit sich bringen. Es kann unter Umständen dazu führen, dass das Weiterfahren untersagt wird.

Wir empfehlen Ihnen daher, bei der Planung und Auftragserteilung darauf zu achten, dass die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmung gewährleistet ist und bitten Sie, wenn Zeitüberschreitungen absehbar oder wahrscheinlich sind uns im voraus zu informieren, damit wir bereits bei der Angebotserstellung und Disposition den Einsatz eines zweiten Fahrers vorsehen können.